Team Zukunftsstadt komplett

4. September 2015 Allgemein

Das Projekt „Jülich 2030 – Bürger.Schaffen.Zukunft.“ geht in die nächste Phase. In der vergangenen Woche versammelte sich erstmals das „Team Zukunftsstadt“, in dem sich Bürgerinnen und Bürger dieser Stadt unterschiedlichster Altersstufen, Interessen und Berufszweige trafen, um weitere Schritte vorzustellen, Vorschläge einzubinden und zum gegenseitigen Kennenlernen. Das Team besteht aus zehn Mitgliedern bestehen, die bis auf eines bereits vorgestellt wurden mit einigen Sätzen zu ihrer Biografie und Motivation, sich an dem Projekt zu beteiligen. Heute beenden wir die Vorstellung  mit Sarah Böhnke:

Sarah Böhnke ist 30 Jahre alt, aus Eschweiler, ledig und in einer Beziehung lebend. Die Diplom-Sozialarbeiterin und Sozialpädagogin leitet seit dreieinhalb Jahren das Städtische Jugendheim in Jülich. In ihrer Freizeit liest sie gern, schaut Fußball, pflegt soziale Kontakte und ist aktiv im Eschweiler Karneval.

Ihre Motivation, sich im „Team Zukunftsstadt“ zu engagieren: „Meine Vorstellungen und Wünsche für Jülich im Jahr 2030 sind klar verbunden mit den Heranwachsenden, die in Jülich zu Hause sind. Ich verstehe mich als Sprachrohr der Kinder- und Jugendlichen Jülichs und möchte die Bedarfslagen und Vorstellungen von einer Jugend- freundlichen Stadt vertreten und kommunizieren.“