„Team Zukunftsstadt“ formiert sich

23. August 2015 Allgemein

Das Projekt „Jülich 2030 – Bürger.Schaffen.Zukunft.“ geht in die nächste Phase. In der kommenden Woche trifft sich erstmals das „Team Zukunftsstadt“, in dem sich Bürgerinnen und Bürger dieser Stadt unterschiedlichster Altersstufen, Interessen und Berufszweige treffen, um weitere Schritte vorzustellen, Vorschläge einzubinden und zum gegenseitigen Kennenlernen. Das Team wird aus zehn Mitgliedern bestehen, die derzeit vorgestellt werden mit einigen Sätzen zu ihrer Biografie und Motivation, sich an dem Projekt zu beteiligen. Heute setzen wir die Vorstellung fort mit Zhimeng Hong:

Zhimeng Hong ist 32 Jahre alt und ledig. Die gebürtige Chinesin ist seit 2005 in Deutschland und seit Abschluss ihres Studiums der Biomedizintechnik Mitarbeiterin des Freshman Institutes der FH Aachen. Seit vielen Jahren lebt sie gern in Jülich. In ihrer Freizeit spielt sie gern Badminton.

Ihre Motivation, sich im Team „Zukunftsstadt Jülich“ zu engagieren: „ Als Ausländerin in Jülich erlebe ich diese Stadt multikulturell. Die Stadt tut viel für die ausländischen Mitbürger, es muss aber auch noch weiter daran gearbeitet werden, dass das so bleibt. Verbessern lässt sich beispielsweise das kulturelle Angebot, damit die Ausländer schneller integriert werden können.“

Submit a comment